TikTok Cookie Bros

TikTok als neue Marketingplattform?

TikTok ist eine neue Social Media-Plattform, die vor allem im letzten halben Jahr an großer Beliebtheit dazugewonnen hat. Auch Unternehmen und Startups haben die kurzen Videos schnell für sich entdeckt, um ihre Produkte und Marke zu vermarkten. Wir haben mit den Cookie Bros gesprochen und den Gründer Mark Mühürcüoglu gefragt, was in der TikTok-Welt gerade angesagt ist.

Moin, liebe Cookie Bros! 
Wieso habt ihr euch entschieden, unter die TikToker zu gehen?

Wir brauchten einen Dosenöffner, um unsere Produkte schneller bekannter zu machen, und das am besten mit möglichst geringem Adspent.

Mit welcher Strategie seid ihr an die ersten Videos herangegangen und was hat sich an dieser bis heute verändert?

Wir hatten keine wirkliche Strategie, wir haben einfach erstmal gemacht und uns ausprobiert. Das ist das Wichtigste für den Anfang. 

Was kommt bei euren Followern gut an und was hat gefloppt?

Das kommt immer auf den Zeitraum an. Zum Anfang liefen informative Videos gut, da unsere Fans einfach viele Fragen offen hatten. Nach einer Zeit wurden diese Videos uninteressant, ergo mussten wir uns was Neues einfallen lassen. Wir produzieren nun ganz subtile, witzige Videos die eher Debranding- als Branding-Maßnahmen enthalten und die Marke nur unterschwellig bewerben. Ausserdem produzieren wir Videos, die Verzehrtipps enthalten.

Gibt es ein Geheimrezept für TikTok?

Das Geheimrezept ist machen! Kappas frei machen und mal eine Zeit lang mit Prio 1 auf das TikTok-Medium setzen. 10 Videos laufen schlecht und das 11. ist dann der große Durchbruch. Dafür braucht man Geduld.

TikTok

Was für No-Gos gibt’s auf TikTok und für wen ist das eher nichts?

No-Gos sind Firmen oder Agenturen, die keine geeigneten Themen bewerben. Die Zielgruppe ist noch sehr jung, da haben Firmen wie Tabak, Alkohol, Spielcasinos und Co. noch nichts drauf zu suchen. Für jeden anderen, der TikTok in den Marketingmix integrieren will, ist hier auch Platz.

Welchen Uplift konntet ihr nach einiger Zeit durch TikTok feststellen und welches Video hat euch zum ersten Mal erfolgreich auf die For You Pages katapultiert?

Jedes Video von uns ging irgendwie viral. Der größte erste Erfolg war ein Video, in dem wir gezeigt haben wo wir im Supermarkt zu finden sind. Wir haben einen enormen Sales Uplift feststellen können. Was viel wichtiger ist, ist die Tatsache, dass wir unsere Markenbekanntheit extrem steigern und viele Listungen gewinnen konnten.

Wie unterscheidet sich TikTok von anderen Social Media-Plattformen?

Hier geht’s nicht um Follower, sondern darum gesehen zu werden und das kann man theoretisch mit jedem einzelnen Video immer wieder erneut schaffen. Ein Fluch und Segen zugleich, denn auf TikTok ist man als Creator oder Brand gefordert zu leisten. Faule Leute finden sich dann eher auf Insta wieder.

Warum konzentriert ihr euch so auf Social Media?

Weil Social Media unser Steckenpferd ist. Es gibt keine Möglichkeit, die Fans mehr zu erreichen. Ob in der Bahn, auf dem Klo oder der Couch. Sein Handy hat jeder immer dabei. Ausserdem passt es sehr gut zu unseren Produkten. Abgesehn daon sind wir so stark auf Social Media, dass wir organisch wachsen können. Das spart enorm viel Geld.

Wie wollt ihr auch in Zukunft TikTok-famous bleiben?

Das verrate ich nicht 😉 Sonst wird es bald sehr langweilig auf TikTok, aber uns fällt da schon sicherlich was ein. Ich denke, das wichtigste ist eben kein Stillstand. Sich immer wieder neu erfinden. Es tauchen nun immer mehr Kostüme auf, so wie wir es vorgemacht haben. Wir denken schon über die nächste Innovation nach. First Mover takes it all 😉

Danke fürs Interview, liebe Cookie Bros! 

Alle Fotos: Cookie Bros