HANS Brainfood Team

Auf einen Espresso mit Matthias Coufal von HANS Brainfood

Im Kurzinterview stellen wir euch spannende Food und Beauty-Gründer*innen aus unserem Food Innovation Camp Alumni-Netzwerk vor. Sie beantworten für euch in Espressokürze die wichtigsten Fragen, die Gründerinnen und Gründer so beschäftigen. Heute sprechen wir mit Matthias Coufal von HANS Brainfood.

Was hat euch zum Gründen eures Startups angespornt?

Ich wollte zuerst für mich den perfekten Snack fürs Büro und Dienstreisen backen, dabei aber einen regionalen Rohstoff verwenden der die Umwelt nicht belastet. So kam ich auf Hanfsamen und legte mit meinem Bruder erste Hanffelder in Bayern an. Daraus wurde dann bei einem Gründer-Wettbewerb eine Geschäftsidee. Natürlich hatte ich, wie vermutlich jeder Gründer, den Wunsch nach Unabhängigkeit und Selbstverwirklichung.  

Was macht euer Produkt besonders?

All unsere Produkte haben einen sehr großen Anteil an Hanfprotein oder Hanfsamen, welches von eigenen Hanffeldern in Bayern stammt. Hanffelder fixieren nachhaltig sehr viel CO2 durch Humusaufbau, verbessern die Böden und sind ein wahres Paradies für Insekten. Natürlich haben wir dadurch auch extrem kurze Lieferwege. Damit leisten wir einen echten Beitrag zum Umweltschutz ohne Bäume am anderen Ende der Welt Pflanzen zu müssen. 

Energieriegel von HANS Brainfood
HANS Brainfood verkauft unter anderem Energieriegel mit Hanfsamen. (Foto: HANS Brainfood)

Was waren oder sind die größten Hürden eurer Gründung?

Das war die Übergangsphase vom Vollzeitjob als Produktmanager zum Vollzeit-Gründer. Im Nachhinein betrachtet war das echt Wahnsinn. Dann natürlich noch die üblichen Hürden im Food-bereich einen passenden Hersteller zu finden, und Listungen im Handel zu bekommen.

Wo findet ihr die besten Antworten auf eure Unternehmensfragen?

Wir haben hier ein super Netzwerk mit echten Profis, die uns bei Bedarf in allen Fragen unterstützen.

Team von HANs Brainfood
Isabella, Jakob und Matthias sind das Team von HANS Brainfood. (Foto: HANS Brainfood)

Was ratet ihr Gründerinnen und Gründern, die gerade selbst in den Startlöchern stehen?

Auf keinen Fall entmutigen lassen. Uns wurde Anfangs sehr oft gesagt, dass unsere Idee nicht funktionieren wird und am Ende hat es doch geklappt. Trotzdem sollte man Ratschläge von erfahrenen Leuten prüfen, und so Fehler vermeiden. 

Vielen Dank lieber Matthias für das schöne Interview!