Spielt mit beim Food Innovation Camp Quartett!

“12 Zylinder!” “350 PS!” Mit solchen Werten hat man früher beim Kartenspiel abgeräumt, doch irgendwie sind solche Werte nicht mehr zeitgemäß. Viel besser klingt doch “75 Mitarbeiter!” oder “10.000 Fans auf Instagram!” Auf jeden Fall für Food-Startups, denen jetzt das Food Innovation Camp ein eigenes Quartett widmet. Wie das funktioniert und wie ihr dabei sein könnt, verraten wir euch in diesem Beitrag. Und weil bald Weihnachen ist, könnt ihr auch was gewinnen, nämlich einen Platz in unserem Quartettspiel!

Alle Spielkarten auf einen Blick: Joker, Voucher, Startblatt und Startup-Spielkarte

Zum dritten Mal lautet das Motto “Work hard, play cards”. Angefangen hat Hamburg Startups mit einem Quartettspiel, das junge Unternehmen aus der Hansestadt ins Spiel brachte. Die zweite Ausgabe widmete sich dann Gründerinnen aus ganz Deutschland. Jetzt sind also Food-Startups dran und das ist eure Chance! Wenn ihr nämlich ein innovatives Food-Produkt am Start habt, könnt ihr Teil des neuen Kartenspiels werden. Hier sind die wichtigsten Daten und Fakten dazu:

  • Das Quartett umfasst maximal 36 Startup-Karten.
  • Dazu kommen neun Joker, die im Spiel die Metriken der Startup-Karten verbessern.
  • Außerdem gibt es Voucher-Karten mit Rabatt-Codes.
  • Druckauflage: 5.000 Stück.
  • Platzierung unter anderem in 1.000 Goodie Bags, die beim nächsten Food Innovation Camp (FIC2020) verteilt werden.
  • Einbindung in die FIC2020 Pressearbeit.
  • Presseaussand an alle relevanten Medien und vieles mehr…

Beim Quartett dabei sein ist ganz einfach!

Diese Karte aus dem ersten Quartettspiel zeigt euch beispielhaft die Gestaltung.

Wenn ihr mit eurem Food-Startup mitspielen wollt, bewerbt euch einfach unter info{at)hamburg-startups.net und ihr erhaltet zum Preis von 249,- Euro zzgl. MwSt. folgendes Leistungspaket:

  • Eine eigene Spielkarte mit euren eigenen Metriken
  • Zehn Exemplare des fertigen Quartetts.
  • Zwei Tickets zum Food Innovation Camp 2020
  • Auf der Karte präsentiert ihr euch mit Logo, Bild, Kurztext sowie Website-Link.

Wichtigstes Spielelement sind die Metriken zu den Startups. Der Spieler oder die Spielerin mit den besten Werten gewinnt jeweils die Runde. Da gilt es, immer die beste Wahl zu treffen. Bei Gründungsjahr beispielsweise zählt die Erfahrung, bei den Mitarbeitern, Instagram-Followern und Finanzierungsrunden die höhere Gesamtzahl. Joker können die Werte aufstocken oder vervielfachen. Eine Besonderheit sind Fitness und Karma Score.

Beim Fitness Score müsst ihr angeben, wieviele Stunden Sport ihr pro Woche treibt. Je mehr, desto besser. Der Karma Score misst, inwieweit ihr die Welt ein bisschen besser macht. Soziales Engagement, eine umweltfreundliche Verpackung, fairer Handel, CO2-Vermeidung und Mitarbeiterförderung sind hier die Kriterien. Alles oder vieles davon ist in eurem Startup selbstverständlich?

Sei der Joker im Spiel

Die Joker in unserem Quartett haben eine besondere Rolle, denn sie unterstützten die Startups wie im echten Leben dabei zu gewinnen! Joker erhöhen beim Spiel die Metriken der Startups. Sei es mehr Mitarbeiter, mehr Finanzierungsrunden, mehr Insta Follower oder einem besseren Karma Score!

Wer kann Joker werden? Das ist einfach: Jedes Unternehmen, dass auch im echten Leben Food Startups unterstützt – sei es mit Rechtsfragen, Verpackungen, Beratung, Investments, Vertrieb oder Transport! Bei Interesse einfach an info(at)hamburg-startups.net wenden und Preise anfragen!

Wir verlosen einen Platz in unserem Food-Startup Quartett!

Aber halt, wie gesagt, bald ist ja Weihnachten. Deshalb starten wir heute ein Gewinnspiel bei dem wir einen Platz in unserem Food-Startup Quartett verlosen. Ihr müsst uns hier dafür nur den Namen eures Startups und eure Kontaktdaten mitteilen, und zwar hier. Den Sieger ermitteln wir am 19. Dezember, ihr erfahrt also noch rechtzeitig zum Fest, ob ihr gewonnen habt. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Wir wünschen viel Glück!