5 Fragen an Glowfood – Bio-Saucen für jeden Geschmack

In unserer Reihe “5 Fragen an…” dreht sich dieses Mal alles um Glowfood. Das Startup aus Ochtendung in Rheinland-Pfalz bietet eine große Auswahl an Saucen, die ebenso lecker wie gesund sind. Was sie alles zu bieten haben, erzählt Gründerin Laura Stangier im Interview.

Was hat dich zum Gründen von Glowfood angespornt?

Ich habe mich 2012 das erste Mal selbstständig gemacht. Das war mit viel Stress und Arbeit verbunden. Durch die hohe Belastung, die mit der Selbstständigkeit einherging, wurde ich 2016 schließlich sehr krank. Durch eine Umstellung meiner Ernährungs- und Lebensweise kann ich heute mein Leben wieder schmerzfrei genießen. Aus dieser Erfahrung heraus, haben mein Partner Jan und ich beschlossen, die Welt an unseren leckeren Saucen und Rezepten teilhaben zu lassen, um nicht nur unser Wohlbefinden zu verbessern.

Was machen die Saucen von Glowfood so besonders?

Die Kombination aus:

  • glutenfrei
  • pflanzlich
  • 100 % Bio
  • ohne künstliche Zusätze
  • keine Verdickungsmittel
  • ohne Raps- und Sonnenblumenkernöl
  • Alternative Süße
  • Glasverpackung / Deckel BPA und PVC frei

Das war eine große Herausforderung und wir freuen uns, dass wir es geschafft haben.

Was waren oder sind die größten Hürden bei deiner Gründung?

Es ist nicht leicht, Lebensmittel herzustellen, die unseren oben genannten Prinzipien entsprechen. Die Entwicklung der Produkte und die Produktion war extrem herausfordernd, da weder Jan noch ich aus der Lebensmittelbranche stammen. Wir haben uns monatelang Tag und Nacht alles selber beigebracht. Nach der Idee zu einem neuen Produkt musste ein Labor gefunden werden. Danach vernünftige Zulieferer unserer hochwertigen Zutaten. Ein Lohnhersteller war ebenfalls in Manufakturgröße nicht so einfach zu finden. Uns war es wichtig, die Verpackung so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Dort die für uns richtigen Produkte zu finden, war eine ebenso große Herausforderung.

Die Qualität unserer Produkte spiegelt sich nicht nur in der Zutatenliste wider, sondern auch in der Auswahl unserer Verpackungsmaterialien: Für unsere Glowfood-Lebensmittel verwenden wir ausschließlich wiederverwendbare Gläser. Die sehen nicht nur gut aus, sondern helfen auch bei der Vermeidung von Lebensmittelabfällen. Da sie ohne unnötige Störränder auskommen, bleibt nichts von unseren köstlichen Saucen darin zurück – und man kann jeden Tropfen voll auskosten. Die Deckel unserer Gläser sind zudem frei von BPA und PVC.

Das sind die Saucen von Glowfood.
Das sind die Saucen von Glowfood.

Wo findest du die besten Antworten auf deine Unternehmensfragen?

Mittlerweile hier bei Food Innovation Camp. Zuvor bei unseren Partnern (Lohnabfüller etc.).

Was rätst du Gründerinnen und Gründern, die gerade selbst in den Startlöchern stehen?

Durchhalten! Wir glauben fest daran, dass man deine Ziele erreichen kann, wenn man sie nicht aus den Augen verliert und das bestmögliche dafür tut. Auch wichtig: ein gutes Gründerteam suchen und sich gegenseitig motivieren. Und: Viel Fleiß, Freude an der Idee und Passion sind die Grundlagen für einen guten Start.

Fotos: Glowfood