Die Foodnews der Woche! KW 9

Das Wichtigste der Woche auf einen Blick: Die Redaktion des Food Innovation Camps hat frisch aus dem Netz die spannendsten News der vergangen Woche zusammengefasst. So verpasst ihr keine Meldung aus der Foodie-Welt mehr!


Neue Studien zeigen: Kultiviertes Fleisch könnte Schlüsselfaktor für den Umwelt- und Klimaschutz werden

Foto: Unsplash

Eine Reihe neuer Studien, die vor kurzem vom unabhängigen Forschungsunternehmen CE Delft veröffentlicht wurden, zeigen, dass kultiviertes Fleisch, das direkt aus Zellen gezüchtet wird, bis zu 92% weniger globale Erwärmung und 93% weniger Luftverschmutzung verursachen kann und bis zu 95% weniger Land und 78% weniger Wasser verbraucht als im Vergleich zu konventionellem Rindfleisch. Weiterlesen bei Vegconomist


Foto: Mosa Meat

Flink holt sich 43 Millionen für seinen Blitz-Lieferdienst

43 Millionen Euro (52 Millionen Dollar) hat das Berliner Startup bei Investoren eingeworben, wie Techcrunch am Dienstag berichtet. Angeführt wird die Runde demnach von Target Global. Die VCs Northzone und Cherry Ventures beteiligten sich als Bestandsinvestoren ebenfalls an der Runde. Neu steigen zudem der US-Kreditgeber Triplepoint Capital ein und Cristina Stenbeck, Haupteigentümerin und ehemalige Vorstandsvorsitzende des schwedischen Investors Kinnevik. Flink-Mitgründer Julian Dames bestätigt die Runde auf Nachfrage von Gründerszene, will sich aber weiterhin nicht zu Geschäftszahlen und zur Strategie der Firma äußern. Weiterlesen bei Gründerszene


Foto: Aldi / Aldi Süs

Aldi startet mit dem Nutri-Score

Aldi Nord und Aldi Süd haben den Startschuss für die Nährwertkennzeichnung Nutri-Score gegeben. Die Discounter kennzeichnen mit dem Logo Produkte von vier gemeinsamen Eigenmarken. Diese sollen sukzessive in den Filialen verfügbar sein. Weiterlesen bei der Lebensmittelzeitung


Foto: Pixabay

Einhundert Prozent Berlin und schon neunzig Prozent vegan

Mit Liebe, mit Spaß und ohne Fisimatenten – das sind die Attribute, die den Kultlikör Berliner Luft am besten beschreiben. Es ist der perfekte Mix aus Tradition, Moderne, Geschmack und Innovation, der den Szeneliebling zu einem wahren Botschafter der Hauptstadt gemacht hat. Der Pfefferminzlikör hat sich überdies zum Synonym für pure Lebensfreude entwickelt. Weiterlesen bei Vegconomist


Foto: avant

Clean Meat Startup Avant gibt 90%ige Kostenreduzierung und eine neue strategische Partnerschaft zur Beschleunigung des Scale-up bekanntKlagewelle gegen Lockdown rollt

Avant, das erste Unternehmen für kultiviertes Fleisch in China und das erste Unternehmen für kultivierten Fisch in Asien, gibt gestern eine strategische Partnerschaft mit QuaCell bekannt, einem aufstrebenden Marktführer in der biopharmazeutischen Industrie in China. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird die biotechnologische Zellkultivierungsplattform von Avant mit den 7.000 m2 großen, ISO- und GMP-akkreditierten Anlagen von QuaCell in China kombiniert, die mit Bioreaktoren bis zu 2.000 Litern ausgestattet sind und FDA-konforme Kunden auf der ganzen Welt beliefern. Weiterlesen bei vegconomist


Ihr wollte noch mehr News, Podcasts und Event-Empfehlungen?

Bleibt immer Up to Date mit dem Food Innovation Camp Newsletter!

Hier gehts zur Anmeldung