Digitale Internorga steht vor der Tür

In einer besseren Welt würde gerade die Internorga in Hamburg vor der Haustür stehen. Leider haben wir nach wie vor Corona und Live-Events sind und bleiben vorerst Zukunftsmusik.

Dennoch müssen wir nicht verständig verzichten, den alternativ wird online die IDX_FS International Digital Food Services Expo powered by INTERNORGA ausgerichtet. Das ist eine virtuelle und globale Foodservice-Messe, welche es sich auf die Fahne geschrieben hat, die gesamte Branche auf digitalem Wege neu vernetzen und neue Pfade der Kundenakquise schaffen zu wollen. Veranstaltet wird die Messe von Internorga, IDX Events und dem Institute for Culinary Art.

Hier wird sich vom 15. bis 17. März 2021 alles um Neuigkeiten und Trends für den gesamten Außer-Haus-Markt drehen. Die digitale Veranstaltung bietet ein umfassendes Rahmenprogramm aus themenbezogenen Diskussionsforen, virtuellen Live-Stages, Wettbewerben und Preisverleihungen, Videopodcasts sowie Räumen zum Austauschen, Netzwerken und Entdecken neuer Lösungen. Neben den Keynote-Speakern und dem virtuellen Programm bietet die Expo drei Tage lang Zugang zu bekannten Stimmen der Gastronomie-, Hotel-, Catering-, HoReCa- und Foodservice-Branche. Zudem haben Besucher die Möglichkeit, sich ihren persönlichen digitalen Veranstaltungsplan zusammenzustellen. Ziel soll es sein, gemeinsam neue Wege aus der derzeitigen Situation zu diskutieren und zu erarbeiten. Einzigartig ist die einfache Navigation durch das vielfältige Angebot.

IDX_FS Expo powered ba INTERNORGA , Pressekonferenz , Foto : Michael Zapf

Programm der Veranstaltung

Die Videopodcastreihe mit Philipp Westermayer, Gründer und Geschäftsführer der Online Marketing Rockstars (OMR), punktet mit prominenten Interviewpartnern wie Tim Mälzer. Hochkarätig wird es außerdem in den Diskussions-Runden auf den Live-Stages zugehen. Hier greifen Branchen-Experten zukunftsträchtige Themenwelten auf, die den Außer-Haus-Markt bewegen. Ob es um das Gestalten einer nachhaltigen Zukunft, disruptive Businesses oder ein Ausblick auf die digitale Welt von morgen geht, ein Expertenaustausch auf höchstem Niveau ist garantiert. Wer aktiv mitdiskutieren möchte, wird dazu in speziellen Räumen Gelegenheit haben. Ein Treffpunkt zum Netzwerken und für Gespräche unter Branchen-Kennern soll das digitale Café Future bieten. Trendscouts und Fans des Pink Cubes können sich auf eine digitale Form des Trendinkubators freuen. Die internationale Trendforscherin Karin Tischer präsentiert aktuelle Entwicklungen des globalen Außer-Haus-Markts.

Außerdem gibt es den Live Talk „Machen!: Profi-Gastronomie 2021“. Als Speaker werden neben Jan Knikker aus Rotterdam (Partner von Strategy & Development, MVRDV) mit einem Referat über „Food and the City“ und Innenstädte nach der Pandemie, der Neurowissenschaftler Dr. Henning Beck zum Thema „Analoges Denken in der digitalen Welt“ sowie der Pilot Philip Keil mit Impulsen aus dem Cockpit erwartet. Des weiteren wird der INTERNORGA Zukunftspreis verliehen. Dieser soll Unternehmen auszeichnen, welche zukunftsgerichtet denken sowie nachhaltig wirtschaften und produzieren.

Das Finale des Deutschen Gastro-Gründerpreis 2020, das im letzten Jahr Corona-bedingt abgesagt werden musste, wird am 16. März 2021 ab 15 Uhr im Rahmen der IDX_FS International Digital Food Services Expo nachgeholt. Anders als in den Vorjahren wird die Veranstaltung, die von der INTERNORGA, dem Leaders Club Deutschland und dem Kassensystemanbieter orderbird ausgerichtet wird, in diesem Jahr in den digitalen Raum verlegt. So finden die Pitches, Interviews sowie die Moderation live vor Ort in Hamburg statt und können in Echtzeit von den Gästen und Teilnehmer*innen über die Website des digitalen Events IDX_FS Expo besucht werden. Bereits im Vorjahr entschieden die Organisatoren des Deutschen Gastro Gründerpreises, den Hauptgewinn in Höhe von 10.000 Euro solidarisch unter den fünf Gewinner-Teams aufzuteilen. Das Gastro-Konzept, das nun am 16. März von den Zuschauer*innen zum Sieger gewählt wird, erhält zusätzlich 5.000 Euro.

Mehr zum Zuhören und Mitreden soll es bei den dem Stage 1 Köln Diskussionsforen und Live-Talks geben. Hier werden Branchen Experten das Gestalten einer nachhaltigen Zukunft, disruptive Geschäftsmodelle und die Realität der digitalen Welt diskutieren. So referiert beispielsweise Prof. Dr. Dr. Dr Rademacher über den Foodservice im Brennpunkt aktueller Entwicklungen und was auf die Branche zukommt. Gerhard Bruder, Präsident vom Institute of Culinary Art, ist im Gespräch mit Oliver Kölsch, Frank Wagner und Oliver Fudickar – sie beleuchten das Thema Gastfreundschaft in der Krise und wie man vom alten Normal zum neuen Normal navigieren kann. Außerdem gibt es einen interaktiven Panel-Talk mit Andrea Belagante, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes der Systemgastronomie e. V., Jochen Pinsker, Senior Vice President Foodservice Europe der npd Group, und Mirko Silz, Geschäftsführer von L’Osteria über die Zukunftschancen in der Systemgastronomie und was wir aus der Krise lernen können.

Der letzte Talk werden die INTERNORGA Insights. Geleitet von OMR-Gründer und -Geschäftsführer Philipp Westermeyer zusammen mit bekannten Größen aus Politik, Wirtschaft, Gastronomie und Philosophie zum tiefgründigen Austausch ein. Als Gesprächsteilnehmer haben sich neben Vizekanzler und Bundesfinanzminister Olaf Scholz, Philosoph Richard David Precht, die bekannten Gastronomen Tim Mälzer und Michael Käfer sowie die Brotpuristen angekündigt.

Lust auf mehr Events?

In unserem Eventkalender findet ihr noch mehr.

Januar 2021

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
  • Bio Beurs Week
19
  • Bio Beurs Week
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Beitragsbild: Internorga