Paddies kämpft für bessere Snacks

Paddies heißen die innovativen Snacks der Selectum GmbH aus Österreich. Mit einer Mischung aus süß, salzig und knusprig tritt das Startup am 8. Dezember bei unserem Online-Pitch an. Ihr könnt via Livestream dabei sein und jetzt im Interview mit dem Gründer Camilo Wolff erfahren, was euch erwartet.

Bitte stellt euch zu Beginn einmal kurz vor! Wer steckt alles hinter Paddies?

Camilo Wolff ist der Gründer und Entwickler

  • Vater von 2 Jungen 
  • 15 Jahre Erfahrung in der Lebensmittelindustrie
  • Hobbykoch und leidenschaftlicher Produktentwickler
  • Motto: Unmöglich heißt nur: Du hast es nicht genug versucht!

Heidrun Weiß ist die Kommunikations-Queen

  • Mutter von 2 Mädels
  • 10 Jahre Erfahrung in Marketing / Int. Projekt-Management
  • Hobbys: Lesen, Kochen, Sport (Reiten, Skifahren, Fitness)
  • Motto: Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Lukas Foisner ist der Hands-on Typ und die gute Seele der Produktionsstätte

  • Produktionsmanager
  • Noch keine Kinder, aber vergeben
  • 12 Jahre Erfahrung in der Produktion
  • Leidenschaftlicher Motorradfahrer – bis 400 km/Tag und im Winter Skifahren
  • Motto: Letzten Endes kann man alle wirtschaftlichen Vorgänge auf drei Worte reduzieren: Menschen, Produkte und Profite. Die Menschen stehen an erster Stelle. Wenn man kein gutes Team hat, kann man mit den beiden anderen nicht viel anfangen.

Wie seid ihr zusammengekommen?

Camilo und Heidi kennen sich seit 2015 und beschlossen beim gemeinsamen Silvesterabend 2018/2019, sich beruflich zusammenzutun und gemeinsam die Welt der Snacks zu revolutionieren. Auf der Suche nach einem gleichgesinnten Foodie mit Produktionserfahrung, kreuzte sich ihr Weg mit jenem von Lukas. Vereint verwirklichen wir nun alle drei unsere Leitidee „Creating better snacks“ und jeder trägt mit seiner speziellen Aufgabe dazu bei. Wir fühlen uns pudelwohl in der Startup-Welt und sind sicher, dass wir innerhalb dieser mit unseren Ideen und unserem unermüdlichen Einsatz viel mehr bewegen können, als wenn wir in einem großen Konzern arbeiten würden. Wir sind zielorientiert, aber vor allem genießen wir den Weg zu diesem Ziel und bewältigen unsere vielfältigen täglichen Herausforderungen stets mit guter Laune und positiver Energie.

Camilo Wolff und Heidrun Weiß

Was macht euer Startup und wie ist die Produktidee entstanden?

Wir sind der festen Überzeugung, dass Menschen bessere Snacks verdienen. Wir glauben, dass gesündere Produkte trotzdem sympathisch, attraktiv und geschmackvoll sein können.

Unser erstes Produkt Paddies ist eine absolute Innovation im Knabbergebäck-Regal:

Paddies sind der einzige salzige Snack mit Dip drinnen. Außerdem kommen sie in einer innovativen bite-size Form daher – man muss also weder abbeißen noch eindippen. Die Finger bleiben sauber und die Kleidung auch. Perfekt also für unterwegs.

Außerdem haben Paddies 3 x so viel Protein und 3 x so viele Ballaststoffe wie herkömmliche Snacks, sind nicht frittiert, glutenfrei und palmölfrei.

Die ursprüngliche Idee hatte Camilo in seinem früheren Job im Vertrieb. Gemeinsam mit Heidi und Lukas hat er unterschiedliche Geschmacksvarianten entwickelt sowie die Zielgruppe und das Marketingkonzept definiert.

Welches war bisher eure größte Herausforderung als Food-Startup?

Brand-Awareness in Zeiten der Pandemie. Die Leute waren und sind während dieser Corona-Krise nicht unbedingt auf der Suche nach Neuigkeiten. Das Kaufverhalten im Lebensmitteöeinzelhandel hat sich auch an die Situation angepasst; man steht nicht mehr längere Zeit vor dem Regal, um neue Produkte in die Hand zu nehmen und sich diese genauer anzusehen. Man kauft eher schnell das, was man schon kennt und mag.

Gespräche für neue Listungen wurden teilweise ohne neuen Termin verschoben, wir mussten nach den Lockerungen alle Listungsprozesse neu starten.

Was können wir von euch bei unserem Pitch erwarten?

Jede Menge Spaß. Paddies sind ein Produkt, das toll schmeckt und zudem noch gute Laune vermittelt. Natürlich wird so auch der Pitch sein – Snack & Smile!!! 😊

Wo seht ihr Paddies in 12 Monaten?

Zusätzlich zu den aktuellen Listungen in Österreich, erwarten wir uns in den nächsten Monaten einige Listungen in Deutschland und der Schweiz. Wir wollen weitere Geschmacksrichtungen von Paddies entwickeln und auf den Markt bringen, da wir gemeinsam noch sehr viele innovative Geschmacksideen haben. Vor allem aber möchten wir die Bekanntheit der Marke steigern.

Fotos: Selectum