Just Spices schließt Finanzierungsrunde über 13 Millionen Euro ab

Das schnell wachsende Gewürzunternehmen Just Spices hat eine Series B-Finanzierungsrunde in Höhe von 13 Millionen Euro abgeschlossen. Sie wird von Five Seasons Ventures aus Paris, Coefficient Capital aus New York und Bitburger Ventures angeführt.

Just Spices wurde 2014 von Florian Falk, Ole Strohschnieder und Bela Seebach in Düsseldorf gegründet. Mit zahlreichen Gewürzmischungen erreicht das Unternehmen sowohl online als auch mit zunehmender Präsenz im Lebensmitteleinzelhandel seine Kunden. Im Jahr 2018 brachte es zusätzlich die Bio-Fix-Kategorie IN MINUTES heraus.

Mit dem neu gewonnenen Kapital beabsichtigt Just Spices seine Marktposition in Deutschland weiter zu festigen. “Unsere Mission ist es, mehr Leute vom Kochen zu begeistern. Mit unseren Gewürzmischungen inspirieren wir die Menschen dazu, selbst in der Küche kreativ zu werden, zu experimentieren und wieder Spaß und Freude beim Kochen zu haben”, sagt CEO Florian Falk. “Wir freuen uns darauf, mit unseren Investoren und der neuen Wachstumsfinanzierung das nächste Level zu erreichen.” Für die Zukunft plant Just Spices, neue Marktsegmente zu erschließen, den Ausbau in Deutschland weiter voranzutreiben sowie seine Präsenz im übrigen Europa und Nordamerika aufzubauen.

Die drei Gründer Florian Falk, Ole Strohschnieder und Bela Seebach.

Dank der Finanzierung kann das Unternehmen auch neue Positionen besetzen. Zurzeit hat es bereits über 70 Mitarbeiter. “Wir sind unglaublich stolz auf unser ganzes Team. Durch das starke Wachstum werden wir unser bestehendes Team an den richtigen Stellen weiter stärken. Dabei ist uns die Kultur am allerwichtigsten. Durch die Verstärkung in vielen Bereichen werden wir neue Key Positionen besetzen, um unsere Pläne in die Tat umzusetzen und die nächste Stufe zu zünden”, kündigt Florian Falk an.

Just Spices ist mehr als nur Gewürze

Ein Erfolgsrezept von Just Spices ist eine Online-Community aus Hobbyköchen, die ihre Leidenschaft über Social Media-Kanäle teilen. Das Unternehmen will seine Echtzeit-Datenerfassung und Analysefähigkeiten weiter stärken, um das Produktportfolio zu optimieren und auf die wichtigsten Trends im Lebensmittelbereich auszurichten. Diese Maßnahmen sollen helfen, die Geschmacksprofile der Kunden besser zu verstehen und die Entwicklung der Gewürzmischungen stetig zu verbessern. Mehr als 60 Prozent des Umsatzes werden derzeit online erzielt. Mit zahlreichen Rezepten, einem Blog, einem eigenen Podcast sowie einer mobilen App ist das Food-Startup zu einer der beliebtesten Gewürzmarken in den sozialen Medien geworden.

Fotos: Just Spices GmbH